IPB

Welcome Guest ( Log In | Register )

8 Pages V   1 2 3 > »   
Reply to this topicStart new topic
Off-Topic-Sammelthread für ...., tiefgründige, psychologische, politsche, religöse Gedanken Abgemahnter
Drachenlady
post Mon, 05 Mar 2012, 01:05
Post #1


Advanced Member
***

Group: Members
Posts: 47
Joined: 15-August 11
Member No.: 15



QUOTE(Gottesteilchen @ Sun, 04 Mar 2012, 23:49 ) *
Gott hat einen grossen Plan. ....................

Wie positiv ich Shuals Wirken bewerte, das kann ich Dir in Worten nicht beschreiben. Nach meiner Meinung müsste es ihn mittlerweile selbst überraschen, was sein Engagement rückblickend schon an Positivem bewirkt hat.

Für Steffen Heintsch gilt das Gleiche. Dabei sollte man immer berücksichtigen: ohne die vielen aktiven Mitstreiter wie z.B. Princess, Burn, Grave und viele viele andere hätte uns (Deutschland) die Abmahnbetrügerbande längst überrannt. Nun aber wurde sie ganz offensichtlich gestoppt (nach meiner Einschätzung) und ich verfolge interessiert die laufende und zukünftige Entwicklung.



Amen...

Da zeigt sich mal wieder warum ich überzeugter Atheist bin. Ich persönlich glaube lieber daran, dass es keinen Gott gibt, als
-an einen der zuließ, dass 6 Millionen Frauen als Hexen im Namen Gottes verbrannt wurden,
-an einen der zulässt, dass Kriege in seinem Namen geführt werden,
-an einen der zulässt, dass Kinder verhungern und so weiter und so fort.

Und nun soll auch noch der Abmahnwahn zu Gottes großen Plan gehören? Auweia..... Ist der Sinn dieses Planes, die von dir oben gelobten User irgendwann mit Heiligenschein und Engelsflügelchen zu sehen? Hat Gott deswegen Abmahnanwälte erschaffen? Und das alles nur weil vor langer langer Zeit eines seiner Kinder gesündigt hat und er nun alle Kinder dafür büßen lässt? So ein "Vater" würde selbst nach deutscher Rechtssprechung lebenslang in den Knast wandern.
Trotzdem Danke für deine Ausführungen, so kann man den Abmahnwahn vielleicht wenigstens noch als 11. biblische Plage betrachten, denn was sind schon Frösche, Stechmücken, Heuschrecken oder Hagel gegen die Abmahnplage.

Und zu deiner Huldigung der NW-Spendenkasse, kann ich nur sagen, einige von uns haben auch gespendet und bekamen dafür aber leider keinen Seegen, sondern einen Tritt in den Hintern. Das war sicher auch Gottes großer Plan? Kohle einsacken und mit Beschimpfungen danken? Zum Glück wird ja wenigstens "humanitäre Hilfe" mit der Spendenkasse geleistet, also Nächstenliebe pur, gell?
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Gottesteilchen
post Mon, 05 Mar 2012, 01:50
Post #2


Member
**

Group: Members
Posts: 10
Joined: 4-March 12
Member No.: 980



QUOTE(Drachenlady @ Mon, 05 Mar 2012, 01:05 ) *
Amen...

Da zeigt sich mal wieder warum ich überzeugter Atheist bin. Ich persönlich glaube lieber daran, dass es keinen Gott gibt, als
-an einen der zuließ, dass 6 Millionen Frauen als Hexen verbrannt wurden,
-an einen der zulässt, dass Kriege in seinem Namen geführt werden,
-an einen der zulässt, dass Kinder verhungern und so weiter und so fort.


Naja. Wie Du selbst andeutest: es gibt nicht nur Menschen, die nicht an Gott glauben, sondern auch seit jeher viele, die sich nicht an die 10 Gebote halten (selbst wenn sie vorgeben, an Gott zu glauben). Weshalb also sollte Gott die Verantwortung für Folgen übernehmen, die aus Handlungen resultieren, die gegen die 10 Gebote verstossen? Er hat seine wichtigsten Empfehlungen (nicht nur die 10 Gebote) für die Menschen schon vor langer Zeit abgegeben. Die Menschheit ist gezwungen zu lernen.

Abgesehen davon: die Menschheit lernt aus allen bisherigen (sowohl positiven wie auch negativen) Entwicklungen und Ereignissen. Möglicherweise erst mehrere Generationen später. Darum gehts. Die aktuell 7 Milliarden Menschen auf der Erde werden möglicherweise auch alle sterben (da hilft es auch nicht, Zeit Lebens gegen die 10 Gebote zu verstossen und materielle und immaterielle (z.B. Zahlen auf Bankkonten) Güter zu horten zu Lasten von Mitmenschen). Weshalb wohl? Damits nicht ewig so weiterläuft wie bisher, sondern der Mensch/die Menschheit sich weiterentwickeln kann (nicht nur im Sinne von 'Evolution').

QUOTE(Drachenlady @ Mon, 05 Mar 2012, 01:05 ) *
Und nun soll auch noch der Abmahnwahn zu Gottes großen Plan gehören?


Gott gefällt es mutmasslich nicht, wenn ihm so ein paar kriminelle Würstchen irgendwelche Urheberrechte streitig machen. Das wiegt möglicherweise schwerer als vereinzelte Verstösse gegen die 10 Gebote.

QUOTE(Drachenlady @ Mon, 05 Mar 2012, 01:05 ) *
Auweia..... Ist der Sinn dieses Planes


Das ist die Frage nach dem Sinn des Lebens. Diese Frage habe ich längst beantwortet. Wer suchet, der findet (im Sinne von 'ein Körnchen Wahrheit'). Irgendwie habe ich nach all Deinen Postings den Eindruck: Du verschwendest Deine Zeit. Das solltest Du überdenken (meine Empfehlung: Constantin fragen, ob er Dir einen Rat für eine (bessere) Zukunft geben kann).









Go to the top of the page
 
+Quote Post
Gottesteilchen
post Mon, 05 Mar 2012, 01:56
Post #3


Member
**

Group: Members
Posts: 10
Joined: 4-March 12
Member No.: 980



QUOTE(Drachenlady @ Mon, 05 Mar 2012, 01:05 ) *
Und zu deiner Huldigung der NW-Spendenkasse, kann ich nur sagen, einige von uns haben auch gespendet und bekamen dafür aber leider keinen Seegen, sondern einen Tritt in den Hintern. Das war sicher auch Gottes großer Plan? Kohle einsacken und mit Beschimpfungen danken? Zum Glück wird ja wenigstens "humanitäre Hilfe" mit der Spendenkasse geleistet, also Nächstenliebe pur, gell?


Ich bin der festen Überzeugung: jeder bekommt, was er verdient - wenn nicht mehr auf Erden, dann später. Was man verdient hat (Positives oder Negatives), kann jeder am Besten sich selbst beantworten. Ablasshandel gibts nicht und nur die Summe wird bewertet.

Warum fürchtest Du Dich?
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Drachenlady
post Mon, 05 Mar 2012, 03:59
Post #4


Advanced Member
***

Group: Members
Posts: 47
Joined: 15-August 11
Member No.: 15



QUOTE(Gottesteilchen @ Mon, 05 Mar 2012, 01:56 ) *
Warum fürchtest Du Dich?



Die Frage muss heißen: Wo vor fürchtest du dich?

Antwort: Vor Fantikern, vor allen vor solchen Glaubensfanatikern und Leuten die die 10 Gebote predigen und danach kleine Jungs missbrauchen. Erklär du doch dann bitte den kleinen Jungs, dass auch das nur alles Gottes großer Plan ist. Achja, jeder bekommt was er verdient..... Einige sogar 72 Jungfrauen laugh.gif Es ist einfach nur grusselig, immer eine Ausrede zu haben und immer irgendeinen Gott für alles verantwortlich machen zu können.

Das gehört hier aber alles nicht in diesen Thread, wir können aber gerne im OT weiter über deines Gottes großen Plan philophisieren.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Gottesteilchen
post Tue, 06 Mar 2012, 01:20
Post #5


Member
**

Group: Members
Posts: 10
Joined: 4-March 12
Member No.: 980



Hallo 'Ereignishorizont':

nur um etwaigen Missverständnissen vorzubeugen: Es gibt (noch) viel zuviele Unwissenschaftler auf dieser Welt. Aber es werden immer weniger. Das gleiche gilt auch für andere Betrüger (in Wissenschaft, Politik, Wirtschaft, und sonstwo).

Die Theorie: Wenn alles nur noch Zufall ist, dann steckt dahinter ein grosser Plan.

Ein Indiz von unzählig vielen: der Bombardierkäfer

QUOTE
http://www.wahrheiten.org/blog/2011/04/11/...n-kranken-welt/
...
Der Käfer hat eine Pygidialdrüse, in die bei Gefahr Hydroperoxid und ein Hydrochinon injiziert wird. Dieses Gemisch explodiert. In der Drüse entstehen Temperaturen bis 100°C.

Rein zufällig ist dieser Käfer entstanden. Über Jahrmillionen hinweg hat sich zufällig der Apparat zur Hydroperoxiderzeugung entwickelt. Rein zufällig hat sich parallel dazu der Apparat zur Hydrochinonerzeugung entwickelt. Zufällig ist auch noch die haltbare Pygidialdrüse entstanden.

Die Eltern des ersten Bombardierkäfers konnten noch nicht knallen. Es war aber schon alles fast fertig. Es fehlte nur noch eine einzige Mutation. Ein einziges Nukleotid in irgendeinem Gen musste noch mutieren. Zufällig heirateten zwei Vorbombardierkäfer. Ihr Sohn mutierte – und knallte!
...
Nach der Selektionstheorie wäre nämlich der erst halb fertige Hydroperoxid-Apparat wieder wegen Unnützlichkeit verschwunden. Alle Mühe des Zufalls wäre umsonst gewesen.
...


Eine meiner Theorien: Gott hatte wieder einmal Langeweile.

wink.gif
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Keoma
post Tue, 06 Mar 2012, 07:31
Post #6


Forum-Bot
***

Group: Administrators
Posts: 805
Joined: 14-August 11
Member No.: 6



Allen Anschein nach brauchen auch wir inzwischen einen Off-Topic-Sammelthread für tiefgründige, psychologische, politsche und religöse Gedanken Abgemahnter.


--------------------
Wenn man sein Ohr an den Bauzaun des Berliner Flughafens hält, kann man ganz leise die Elbphilharmonie kichern hören.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
niemehrsharen
post Tue, 06 Mar 2012, 08:20
Post #7


Advanced Member
***

Group: Members
Posts: 619
Joined: 14-August 11
Member No.: 12



QUOTE(Keoma @ Tue, 06 Mar 2012, 07:31 ) *
Allen Anschein nach brauchen auch wir inzwischen einen Off-Topic-Sammelthread für tiefgründige, psychologische, politsche und religöse Gedanken Abgemahnter.


Das hast du gut gemacht biggrin.gif

Ich bin wie du der Meinung, Religion und Abmahnwahn sind 2 verschiedene Schuhe.

Gruß


--------------------
Go to the top of the page
 
+Quote Post
supermops
post Tue, 06 Mar 2012, 10:40
Post #8


Bissiger Mops
***

Group: Members
Posts: 1,537
Joined: 29-August 11
From: Westerwald
Member No.: 33



Es sei denn der Abmahnwahn ist eine Religion. biggrin.gif

Filesharing ist in Schweden eine Religionsgemeinschaft.

LG Hans


--------------------
Man braucht nur lange genug am Fluß zu sitzen, um die Leiche seines Feindes vorbeischwimmen zu sehen
Herr,gib mir die Gelassenheit eines Stuhles. Der muss auch mit jedem Arsch klar kommen!!!
Rebel Yell für immer und ewig
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Schnecki
post Tue, 06 Mar 2012, 11:33
Post #9


Advanced Member
***

Group: Members
Posts: 310
Joined: 13-February 12
From: P3X-666
Member No.: 946



QUOTE(supermops @ Tue, 06 Mar 2012, 10:40 ) *
Es sei denn der Abmahnwahn ist eine Religion. biggrin.gif

Filesharing ist in Schweden eine Religionsgemeinschaft.



Du nimmst mir die Worte aus der Tastatur biggrin.gif
(- Darf ich Dich jetzt wegen möglicher Urheberrechtsverletzung abmahnen ?????? - Gib mir sofort Deinen Timestamp für diesen Gedanken, damit ich ihn mit meinem abgleichen kann, um festzustellen, wer hier bei wem geklaut hat!!! Sollte ich das gewesen sein, hörst Du freilich nichts mehr von mir.. hehe)

Wollte ich exakt so schreiben, noch unter Benennung der Kirchenwebseite unter http://kopimistsamfundet.se biggrin.gif


Ich glaube aber nicht, daß, im Gegensatz zu den Kopimisten, die "Religion" der Abmahnwahnerhalter als offizielle, also staatlich anerkannte Kirche irgendwann auf uns zukommen wird.
Allerdings könnten sie sich immer noch "religiöse Sondergemeinschaft" nennen, wie das Wort "Sekte" mittlerweile wertfrei umformuliert wird wink.gif
Wobei es manch "religiöse Sondergemeinschaft" ja leider dann doch zur Anerkennung als Kirche geschafft hat; siehe USA.


À propos (selbstverständlich rein hypothetische und absolut unwahre Behauptung einer) Gehirnwäsche und Gedankenmanipulation der Massen durch die oberen Zehntausend eines jeweiligen Systems, sei es Staat oder Industrie und Medien, und sämtliche Wechselwirkungen dieser untereinander - das führt mich ja wieder von der Religion und/oder den Sekten zu den Abmahnungen:

- Ups
Ich meine: à propos Abmahnungen und Klagen.

Ob man als Neuabgemahnter und von der Kopimistenkirche anerkannter Gläubige gegen eine Abmahnung und Klage vorgehen kann, da einem das Recht auf freie Religionsausübung zusteht ?! huh.gif blink.gif laugh.gif tongue.gif

Immerhin sind die Tastaturkombinationen STRG-C und STRG-V heilige Symbole dieser Kirche biggrin.gif

Oh, zu STRG-C und STRG-V habe ich im Übrigen noch ein nettes Bildchen, das mir zugeschickt wurde, siehe Anhang wink.gif


LG
Schnegge
Attached thumbnail(s)
Attached Image
 


--------------------
Accusations‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾Lies
Hand me my sentence----------------------------------------------------------------I’ll show no repentance
_________________________I’ll suffer with pride___________________________

··················Words by Martin Gore © 1993 Sonet Records & Publishing Ltd.
····················
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Constantin
post Tue, 06 Mar 2012, 14:59
Post #10


Advanced Member
***

Group: Members
Posts: 1,298
Joined: 14-August 11
Member No.: 7



QUOTE(Schnecki @ Tue, 06 Mar 2012, 13:33 ) *
Ob man als Neuabgemahnter und von der Kopimistenkirche anerkannter Gläubige gegen eine Abmahnung und Klage vorgehen kann, da einem das Recht auf freie Religionsausübung zusteht ?!


Falls ja, gründen wir in Deutschland sofort einen Ableger dieser Kirche. Klagefälle werden dann fortan nicht von Spendenkassen, sondern von der Kirchensteuer untersützt.


--------------------
"Wer die Wahrheit nicht weiß, der ist bloß ein Dummkopf. Aber wer sie weiß und sie eine Lüge nennt, der ist ein Verbrecher" (Bertolt Brecht)
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Ereignishorizont
post Wed, 07 Mar 2012, 05:23
Post #11


Newbie
*

Group: Members
Posts: 3
Joined: 5-March 12
Member No.: 982



Hallo 'Ereignishorizont':

Oh?
Kaum registriert, schon werde ich in einem Beitrag erwähnt, als habe ich bereits etwas zu dieser Diskussion beigetragen ?
Interessant.

Guten Tag erst einmal zusammen.


nur um etwaigen Missverständnissen vorzubeugen: Es gibt (noch) viel zuviele Unwissenschaftler auf dieser Welt. Aber es werden immer weniger. Das gleiche gilt auch für andere Betrüger (in Wissenschaft, Politik, Wirtschaft, und sonstwo).

Missverständnissen der Art, dass man hinter der Person des Forennamens ´Gottesteilchen´ fälschlicherweise einen Physiker vermuten könnte ?
Ich verstehe gerade das Redukt obiger Aussage, und warum ich involviert werde, nicht recht. Bis auf die Tatsache, dass man meinen Namen durchaus mit Bezug auf eine gewisse Wissenschaftsrichtung auslegen könnte, genauso wie ´Gottesteilchen´. Das erinnert mich (kurioserweise ?) an die 70er Jahre Kindersendung ´1, 2 oder 3´ von Michael Schanze. Du musst dich entscheiden, drei Felder sind frei. Ob du wirklich richtig stehst, siehst du, wenn das Licht angeht.
Ich gebe aber zu, dass die Wahl meines Forennamens mit mehreren Bereichen zu tun hat. Man müsste sich ergo leider auf alle vorhandenen Felder stellen, denn alle würden aufleuchten und eine richtige Antwort ergeben.

Oder soll ich aufgrund meines Forennamens einer dieser ´Unwissenschaftler´, ein Betrüger, sein ?

Geht es darum, dass aufgrund eines zugrundegelegten Mechanismus die theoretische Voraussage der Existenz eines bisher in der Praxis nicht nachgewiesenen Elementarteilchens dieses dann als ´Unwissenschaft` bezeichnet werden sollte ?
Geht es um meine eigenen Gedanken, ja, eine Stellungnahme meinerseits zu diesem Thema, aufgrund meines Forennamens ?

Vielleicht lese ich zuviel hinein, vielleicht unterliegt das Ganze auch einer Verwechslung.
Verwirrt bin ich ob der Zitierung meines Forennamens dann doch schon, da wir uns - noch nicht - kennen.

Wenn ich andere Beiträge richtig interpretiert habe, handelt es sich bei der Person hinter ´Gottesteilchen´ im ´realen Leben´ um einen Pater.
In diesem Zusammenhang finde ich den Forennamen ´Gottesteilchen´ im Übrigen äusserst brillant, da die Interpretation desselbigen mit Bezug auf diesen Beruf (und/oder ´Berufung´), unter der Voraussetzung eines Basiswissens rund um das Higgs Boson, sowohl Philosophen als auch Wissenschaftler, als auch philosophierende Wissenschaftler und wissenschaftlich theoretisierende Philosophen nahezu in zumindest verbale Verzückung geraten lassen kann. Mich eingeschlossen.



Die Theorie: Wenn alles nur noch Zufall ist, dann steckt dahinter ein grosser Plan.

Ein Indiz von unzählig vielen: der Bombardierkäfer


Dies ist nur eines von vielen Mirakeln des Lebens.
Da gibt es sehr sehr sehr viel mehr, und noch viel scheinbar Unglaublicheres.
Sind wir beim ´Gottesteilchen´, stellt sich doch unweigerlich Dank der Elementarteilchenphysik auch die Frage nach der ´Weltformel´.
Wenn man allein ein klitzekleines Bißchen an der noch zu erarbeitenden Weltformel verändern würde, wäre unser Universum nicht so, wie es ist.
Was nicht heisst, dass es nicht ´anderswo´ anders ist, da diese Formel dort tatsächlich eine andere ist, und, trotz dieser veränderten Gegebenheiten, dennoch auch hier alles, metaphorisch geschrieben, wie ein Zahnrad ineinander greift, so dass es schon, pardon, schier mit dem Teufel zugehen müsste, wenn es sich hier um eine, mathematisch berechnet, mitunter unwahrscheinliche Wahrscheinlichkeit oder behauptete ´Wahrheit´ handeln muss. Ausserdem, so Kritiker, müsste eine korrekte ´Weltformel´ konsekutiv auch nicht ´andere´ theoretisch möglichen Weltformeln für ´anderswo´ inkludieren, oder ist das dann doch ein Widerspruch in sich, und die ´Weltformel´ müsste umbenannt werden in ´Weltformel für unser bekanntes und angenommenes Universum, aber nicht für ´anderswo´´ ? Aber das nur am Rande.

Und, unter den ´wirklich intelligenten Menschen´ ist zumindest die Antwort auf die Frage nach Allem eh schon längst bekannt.


Dennoch, der Bombardierkäfer, ein feines Beispiel.

Persönlich halte ich es jedoch lieber mit der Steinlaus, insbesondere, wenn es um Theorien über die Existenz oder Nichtexistenz und nicht praktisch Nachgewiesenem oder nur theoretisch Erdachtem aufgrund eines ´Systems´, also einer Art ´Modellvorstellung´, geht.
Bitteschön.
Die Steinlaus wird an vielen vielen Stellen erwähnt.
Es existiert nicht nur ein Eintrag zu dieser u.a. im Pschyrembel, nein, auch ein Zoo hat einige Steinläuse in einem seiner Gehege ansässig.

Wenn also nur genügend Menschen behaupten, es existiere etwas, dann existiert es ab einem gewissen Punkt auch. Wahr ? Unwahr ?
Dazu fiele mir auch direkt etwas Abmahnthemenbezogenes ein, sogar mehrere Dinge, aber das lasse ich mal bewusst aussen vor.

Zurück zum Thema, so ich es denn erfasst oder zumindest selbstsüchtig generiert habe, und nochmals wiederholt:
Wenn also nur genügend Menschen behaupten, es existiere etwas, dann existiert es ab einem gewissen Punkt auch.

Genauso wie das ´Gottesteilchen´ ?

Das Schöne an Theorien ist ja, dass sie immer so lange als gültig dastehen können, bis man das Gegenteil beweist.
Im Übrigen auch wieder äusserst passend zum Thema ´Abmahnungen´.


Eine meiner Theorien: Gott hatte wieder einmal Langeweile. wink.gif

Diese Theorie ist eine legitime.
Meine Theorie hingegen ist, salopp und unvollkommen ausgedrückt, Gott ´schert sich´ nicht um einzelne Lebensformen gleich welcher Spezies in gleich welchem Universum, Kontinuum oder Dimension, und er ´schert sich´ auch nicht um das ausgeklügelte Zusammenmixen irgendwelcher DNA-Stränge, und er hat auch keine Langeweile.

Warum ich meine, dass ´sich scheren´ zu salopp und unvollkommen ausgedrückt sein muss, ich hier in diesem Forum aber keine philosophische oder wissenschaftliche, oder Verquickung beider, Abhandlung wie in einem Buch schreiben, in der ich seitenweise verschachtelte Sätze nach altlateinischem Vorbild bilden kann, und daher gezwungen bin, solche meiner eigenen Weltanschauung nicht gerecht werdende Kurzsätze zu formulieren:
´Sich scheren´ und ´Langeweile´ stellen I.) eine, selbst in meinen Augen, meinen Theorien, ´blasphemische Vermenschlichung´ dar und sind II.) Ausdruck eines ´mindestens teilweise stofflichen´ Wesens, das ´fühlen´, ´Empfindungen´ haben kann.
(Die Möglichkeit der Simulation von ´Emotionen´ bei ´Maschinen´, manche sagen hier sogar: ´Lebensformen´, die auf künstlicher Intelligenz basieren, lasse ich auch hier bewusst aussen vor.
Ausserdem lasse ich aussen vor, dass, laut Bibel, Gott den Menschen nach seinem Ebenbild geschaffen haben soll, und erst recht, inwiefern und welche Bereiche der Bibel tatsächlich ´nachweisbar´ von ´Gott´ stammen. Gilt aber im Übrigen für alle Religionen, nicht, dass man mich nun als Gegner speziell der Bibel ansieht, bzw. generell als ´Gegner´ solcher von Menschenhand geschaffenen Werke anzusehen hat.
Darin, in ´Gottes Erschaffung des Menschen nach seinem Ebenbild´, steckt gegebenenfalls, wie in nahezu allen Sagen, ein Fünkchen Wahrheit. Allerdings handelte es sich, unter Zuhilfenahme sämtlicher originaler Quellen aus jeglichem Kulturkreis, bei dem beschriebenen Gott nicht um den ´eigentlichen´ und ´wahren´ Gott, sondern um andere, durchaus recht stoffliche Wesen, die (miss)verständlicherweise als Götter angesehen wurden, und welche entsprechende Genmanipulationen an einer Vielzahl von Spezies vornahmen. Nachdem ich mich durch diese Behauptung wiederum bei dem zuvor eventuell noch geneigten Leser gehörig diskreditiert und in die Reihe der Phantasten oder gar ´Irren´, jedoch zumindest ´Irrgläubigen', eingereiht wurde, geht es nun für die übrigen Liebhaber von Phantasterei oder ´wahn´ oder ´witziger´ oder ´wahnwitziger´ Theoretisiererei noch ein klein wenig weiter. Keine Angst, gleich ist Schluss.)


Jetzt wird es in meiner ´Theorie´ für mancheinen (noch) verwirrend(er) und ggf. sogar widersprüchlich.

Gott FÜHLT nicht.
Gott DENKT nicht einmal.
Gott IST u n d er IST a u c h NICHT.

Vielleicht könnte man noch hinzufügen:
Gott MACHT(e) (im Sinne von tun/tat).
Und wiederum hieraus folgend noch:
Gott PLANT (aber) nicht (, auch wenn er tut/tat).

Das war's aber auch schon.

Nur, um auch hier von meiner Seite aus Missverständnisse von vornherein auszuräumen, eine kurze Erläuterung:
Wie ein amerikanischer Wissenschaftler, mit dem ich befreundet bin, einmal treffend feststellte, bin ich seiner Meinung nach entweder ein theistischer Atheist oder ein atheistischer Theist.
Bei mir, in meiner ´philosophischen Mathematik´ oder ´mathematischen Philosophie´, ergeben 1 und 1 wiederum 1.
Es gibt kein Gut und kein Böse.
Es gibt, streng genommen, weder Existenz noch Nichtexistenz.
Zeit und Realität sind Illusionen.
In gewisser Weise wissenschaftlich durchaus beweisbare Illusionen, was sie jedoch, in meiner Theorie, nicht realistischer machen.

Im Rahmen dieser wissenschaftlichen Philosophiererei oder philosophischen ´Wissenschafterei´ musste er, sehr zu seinem Leidwesen, und sehr zu meinem eigenen Erstaunen, zugeben, dass diese Widersprüche, insbesondere innerhalb von Dualitäten, wie ihm dargelegt, Beweiskraft haben bzw. in sich als System schlüssig sind, und, trotz des vermeintlichen oder offensichtlichen Widerspruchs, ergo als ´wahr´ gelten können müssen, unter Voraussetzung der dezidierten Darlegungen dieser Theorie.

Als ´wahr´ gelten.. Nun.
´Wahrheit´ subsumiere ich persönlich unter ´Zeit´ und ´Realität´.
Demzufolge auch unter ´Illusionen´.

Fazit und erlaubter Umkehrschluss:
Meine ´Theorie´ muss eine ´Illusion´ sein.

Macht nichts.
Gott wird's schon richten.

Zumindest nach meinem Tod.
Vielleicht.

Aber über das ´danach´ möchte ich nun auch nicht noch anfangen zu theoretisieren und zu philosophieren.


Nachdem ich nun der von mir doppelt ´angenommenen´ Einladung ´Hallo Ereignishorizont´, ergo ´Annahme´ im Sinne von ´vermuten´ und Annahme im Sinne meiner darauf erfolgten ´Reaktion´, also, dem Schreiben, gefolgt bin, freue ich mich selbstverständlich auf eine Antwort des, nach heute noch gängiger Lehrmeinung, theoretisch existierenden ´Gottesteilchen´s, die meiner nach wie vor vorhandenen Verwirrtheit ob dieser ´Einladung´ Abhilfe verschaffen kann.

´Verwirrtheit´ ist mir übrigens nicht fremd, im Gegenteil.
Sie ist für mich Zeit meines Lebens ein Teil meines Dauerzustandes und ist eines der mir bewussten wenigen Dinge, die mich ´zeitgleich´ und im selben Maße ´positiv´ wie auch ´negativ´ zu stimmen vermögen.

Ein Hoch der
und...................................................Verwirrtheit!
Nieder mit der
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Gottesteilchen
post Wed, 07 Mar 2012, 21:59
Post #12


Member
**

Group: Members
Posts: 10
Joined: 4-March 12
Member No.: 980



QUOTE(Ereignishorizont @ Wed, 07 Mar 2012, 05:23 ) *
Antwort


Danke. Du hast meins gelesen, ich hab Deins gelesen. Du bist offensichtlich hier, um mir ein paar Fragen zu beantworten?

Dank Deiner Ausführungen bleibt dbzgl. nicht viel übrig, aber eine Kleinigkeit hätte ich da noch: Waren die Gottesteilchen der Anfang und sind sie das Ende des uns bekannten Universums?

Zwischen Anfang und Ende läge nur die Veränderung - die Entstehung und der Zerfall sämtlicher Materie. Wenn sich zwei - dank ihrer grossen Entfernung von einander unabhängige - Sterne scheinbar voneinander entfernen, müssen sie nicht zwangsläufig ihre Position in einem dreidimensionalen Raum ändern. Es genügte auch, wenn ihre gesamte Energie wie auch alle Abstände im Grössten wie im Kleinsten gleichermassen schrumpften (und auch ihre kleinsten wie auch grössten Masseteilchen gleichermassen proportional zueinander) und dabei u.a. sukzessive Gravitationsenergie (proportional zur Massereduktion) abgäben. Alle Formeln lieferten weiterhin die gleichen Ergebnisse innerhalb des entsprechenden Systems der betrachteten Sterne. Wenn dem so wäre, wäre es von innerhalb des Systems möglich, zu ermitteln, ob es noch Tage, Wochen, Monate oder gar Jahre (möglicherweise noch einige/viele Milliarden) dauert, bis nichts mehr dies alles zusammenhält? Wenn man davon ausgeht, dass sämtliche Materie innerhalb weniger Sekunden entstanden ist, müsste dann auch der Auflösungszeitpunkt sämtlicher Materie auf einen sehr kleinen Zeitraum eingegrenzt werden, da sie in etwa gleich alt wäre?

So wie ich das sehe, hast Du alle Zeit der Welt, mir zu antworten - also möglichst nix überstürzen. Abgesehen davon: Gott hat offensichtlich sehr viel Sinn für Humor, ich eher schnell zunehmend weniger.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
supermops
post Wed, 07 Mar 2012, 22:27
Post #13


Bissiger Mops
***

Group: Members
Posts: 1,537
Joined: 29-August 11
From: Westerwald
Member No.: 33



Die wunderbare Brotvermehrung

QUOTE
Der Text über den wir uns heute ein wenig Gedanken machen wollen ist Mathäus Kapitel 14 die Verse 15 bis 21.

Mt 14,15-21 Und als es Abend geworden, traten seine Jünger zu ihm und sprachen: Der Ort ist öde, und die Stunde ist schon vorgeschritten; entlass das Volk, damit sie in die Dörfer gehen und sich Speise kaufen! Jesus aber sprach zu ihnen: Sie haben nicht nötig hinzugehen; gebt ihr ihnen zu essen! Sie sprachen zu ihm: Wir haben nichts hier als fünf Brote und zwei Fische. Er sprach: Bringt sie mir hierher! Und er befahl dem Volk, sich in das Gras zu lagern, nahm die fünf Brote und die zwei Fische, sah zum Himmel auf, dankte, brach und gab den Jüngern die Brote, die Jünger aber gaben sie dem Volk. Und sie aßen alle und wurden satt; und sie hoben auf, was übrig blieb an Brocken, zwölf Körbe voll. Die aber gegessen hatten, waren etwa fünftausend Männer, ohne Frauen und Kinder.

Quelle

Ich,als alter Spötter, stelle mir jetzt bildlich vor, wie ein Abmahnanwalt Jesus wegen unzulässigem Kopieren von Nahrungsmitteln abmahnt. biggrin.gif

Gute Nacht wünscht Hans


--------------------
Man braucht nur lange genug am Fluß zu sitzen, um die Leiche seines Feindes vorbeischwimmen zu sehen
Herr,gib mir die Gelassenheit eines Stuhles. Der muss auch mit jedem Arsch klar kommen!!!
Rebel Yell für immer und ewig
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Ereignishorizont
post Mon, 19 Mar 2012, 01:25
Post #14


Newbie
*

Group: Members
Posts: 3
Joined: 5-March 12
Member No.: 982



QUOTE(Gottesteilchen)
Du bist offensichtlich hier, um mir ein paar Fragen zu beantworten?


Das Angebot zum duzen nehme ich gerne an. Ich grüsse dich.

Ich bin offensichtlich hier, um dir ein paar Fragen zu beantworten?
Nein.
Ich bin speziell in diesem Beitrag hier, da du mich begrüsst bzw. namentlich erwähnt hast, sehr zu meinem eigenen Erstaunen, da ich mich gerade registriert hatte.
Eine Antwort, die ich mir erhofft hatte, warum du das getan hast, bist du mir leider `schuldig´ geblieben.

Gerne aber kann ich versuchen, dir einige Fragen zu beanteorten, natürlich in meiner eigenen, subjektivierten Sichtweise.

Generell bin ich aber in diesem Forum aus Interesse, so wie ich auch in anderen Foren angemeldet bin.


QUOTE(Gottesteilchen)
Dank Deiner Ausführungen bleibt dbzgl. nicht viel übrig, aber eine Kleinigkeit hätte ich da noch: Waren die Gottesteilchen der Anfang und sind sie das Ende des uns bekannten Universums?


Wie gesagt, es bleibt für einige Menschen schon eine Menge übrig, denn nicht jeder kann meine subjektive Meinung teilen.
Tust du doch auch nicht, selbst wenn ich dir darlege, warum meine in sich schlüssig und somit `wahr´ sein muss.

Einjeder hat seine eigene `Wahrheit´.


Was deine Frage zu den Gottesteilchen angeht: Da ich, wie bereits angeführt, nicht an die Existenz von Zeit glaube, sind Begriffe wie `Anfang´ und `Ende´ für mich bereits eine komplett `falsche´ Fragestellung.


QUOTE(Gottesteilchen)
Wenn dem so wäre, wäre es von innerhalb des Systems möglich, zu ermitteln, ob es noch Tage, Wochen, Monate oder gar Jahre (möglicherweise noch einige/viele Milliarden) dauert, bis nichts mehr dies alles zusammenhält? Wenn man davon ausgeht, dass sämtliche Materie innerhalb weniger Sekunden entstanden ist, müsste dann auch der Auflösungszeitpunkt sämtlicher Materie auf einen sehr kleinen Zeitraum eingegrenzt werden, da sie in etwa gleich alt wäre?


Gut. Wenn ich die Theorie der `Zeit´ als `wahr´ voraussetze, was ich de facto nicht tue, dann gäbe es bei einer Weltformel innerhalb eines von dir beschriebenen Systems auch die Möglichkeit, den `Auflösungszeitpunkt´ der Materie zu berechnen.

Vorausgesetzt, die Theorie, dass alles, das einmal auseinanderdriftete, das irgendwann nicht mehr tut, und dann in sich zusammenstürzen muss, und ein erneuter `Big Bang´ würde stattfinden können.

Das ist äusserst theoretische Physik, `Extremphysik´, und diese Meinung teilen einige, aber lange nicht alle.

Bezüglich des Alters der Materie, die in etwa gleich alt wäre, muss ich, streng genommen, sagen, dass dies nicht der Fall ist. Und ich meine nicht nur wenige Milliarden Jahre Unterschied.
Streng genommen gebiert `alte´ Materie wieder `neue´ Materie. Es streiten sich die Geister, ob `neue´ Materie denn dann nicht zwangsläufig auch `alte´ sein muss. Das aber nur am Rande.

Ich vermute, dass du auch nur die rein physische, sichtbare Materie meinst, also alles, das du sehen kannst.
Diese Art der Materie ist aber nur ein winziger Teil der kompletten Materie, aus der `Alles´ besteht.

Das Alter des `Restes´ zu berechnen, ist wieder etwas ganz anderes.


Vor über 30 Jahren hatte ich einmal die Theorie, dass es, sehr vereinfacht ausgedrückt, wenn es Schwarze Löcher geben muss, dann muss es auch Weisse Löcher geben.
Meine Theorie besagte, dass diese Weissen Löcher Materie `ausspucken´, also nicht `auffressen´.

Ich hatte mir vorgestellt, dass so gut wie alle Galaxien ein Schwarzes Loch besitzen, das diese nach und nach `auffrisst´.
So die Masse des Schwarzen Loches gross genug ist, kann es eine Anziehung auf andere Schwarze Löcher ausüben, bzw. sie interagieren in einer Art Wechselwirkung miteinander, um sich am Ende schliesslich zu vereinen.

Rein hypothetisch, wenn die `am weitesten nach aussen´ geschleuderte Materie des angenommenen `Big Bang´ sich der Anziehungskraft der vereinigten Schwarzen Löcher nicht entziehen kann, so dass tatsächlich sämtliche Masse des Universums, also nicht nur die geringe sichtbare Masse, sondern besser noch der grössere Teil dieser, der nicht oder nicht direkt mit den uns heute zur Verfügung stehenden Mitteln sichtbar ist, sich ´am Ende der Zeit´ auf einen Punkt bestimmter Grösse zusammengefunden hat, dann würde der Bereich, zu dem diese Schwarzen Löcher führen - nennen wir es der Einfachheit halber ein `anderes Raum-Zeit-Kontinuum [ich würde es eigentlich lieber eine andere Dimension nennen, aber sei's drum]´ - in sich kollabieren, und das ehemalige vereinte Schwarze Loch würde `umgewandelt´ werden in ein Weisses Loch, das die in das `andere Kontinuum´ abgeführte Masse dann wieder `ausspucken´ würde. Eine Art erneuter `Big Bang´.

Auf diese Weise könnte sich der `Anfang´ aller Dinge immer und immer wieder wiederholen, so dass es uns nicht möglich wäre zu eruieren, wie `alt´ denn `alles´ so `wirklich´ ist.

Wir sind in unserem Hirn, unserer Denkweise, zu sehr verhaftet mit unseren 3, vielleicht 4, oder im besten Falle 5 Dimensionen [womit wir wieder bei der Teilchenphysik wären], dass der Beantwortung deiner Frage unmöglich jemand unserer Spezies nachkommen kann.


Noch kurz zum `Gottesteilchen´.
Nein, so es denn nun tatsächlich existiert, war es nicht der `Anfang´ unseres Universums, und es wird auch nicht das `Ende´ desselbigen sein.
Wie gesagt, ich tue mich sehr sehr schwer mit solchen zeitgebundenen Begriffen.

Das `Gottesteilchen´ soll in der Theorie eines der ersten Teilchen gewesen sein, die es am `Anfang´ des Universums gab. Eines. Also nicht das Einzige, das zu diesem `Zeitpunkt´ existiert haben muss/soll [zzgl. der Grundkräfte der Physik]. Somit kann man es nicht als den `Anfang´ und das `Ende´ des uns bekannten Universums bezeichnen, um deine Eingangsfrage zu beantworten. Aber das `Gottesteilchen´ würde uns zumindest recht nahe an den `Big Bang´ heranführen.

Nur, wie gesagt, halte ich selbst den theoretischen Urknall nicht für den `Anfang aller Dinge´.
Vielleicht innerhalb unseres `linearen Denkens´, ja.
Aber nicht innerhalb des `wahren Ganzen´, das wir mit unseren äusserst begrenzten technischen und zerebralen Mitteln nicht im Ansatz zu imaginieren vermögen.


QUOTE(Gottesteilchen)
So wie ich das sehe, hast Du alle Zeit der Welt, mir zu antworten - also möglichst nix überstürzen. Abgesehen davon: Gott hat offensichtlich sehr viel Sinn für Humor, ich eher schnell zunehmend weniger.


Ich hoffe, ich bin nicht schuldig an deinem abnehmendem Humor.

Ja, Zeit habe ich mir nehmen müssen, aber meine Absenz lag nicht an diesem Forum, sondern am `Leben da draussen´.

Ich wünsche dir eine gute Woche.
Und verbleibenden Humor.


Go to the top of the page
 
+Quote Post
St.Heintsch
post Tue, 20 Mar 2012, 04:34
Post #15


Advanced Member
***

Group: Members
Posts: 73
Joined: 12-November 11
Member No.: 224



QUOTE
Ich werde hierzu, sobald mir das möglich ist, mehr vortragen, kann aber keinen Zeitraum benennen, wann ich das werde tun können.
Mein Versprechen hierzu bleibt aber.

Getreu dem Motto: Ich verspreche, sowohl als auch, mit einem entschiedenen vielleicht. laugh.gif

VG Steffen
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Schnecki
post Tue, 20 Mar 2012, 09:06
Post #16


Advanced Member
***

Group: Members
Posts: 310
Joined: 13-February 12
From: P3X-666
Member No.: 946



QUOTE(St.Heintsch @ Tue, 20 Mar 2012, 04:34 ) *
QUOTE
Ich werde hierzu, sobald mir das möglich ist, mehr vortragen, kann aber keinen Zeitraum benennen, wann ich das werde tun können.
Mein Versprechen hierzu bleibt aber.

Getreu dem Motto: Ich verspreche, sowohl als auch, mit einem entschiedenen vielleicht. laugh.gif

VG Steffen




Intention dieses "substanzlosen" Beitrages, Fragezeichen ?

Absichtliches Trolling, um eine Forensperrung zu provozieren, damit Du danach "in den anderen Foren" rumjammern kannst, wie "pöhze" die "Loggi-Lüger" sind ? blink.gif


@Admin: Ggf. überprüfen, ob Steffens "Kurzbeitrag" und meine jetzige Reaktion hierauf in den OT-Sammelthread hineinsollten, um das Anliegen des eigentlichen Threads nicht nach der üblichen Methode "der anderen Foren" "verwässern" zu lassen wink.gif

Merci





--------------------
Accusations‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾‾Lies
Hand me my sentence----------------------------------------------------------------I’ll show no repentance
_________________________I’ll suffer with pride___________________________

··················Words by Martin Gore © 1993 Sonet Records & Publishing Ltd.
····················
Go to the top of the page
 
+Quote Post
xor
post Tue, 20 Mar 2012, 12:30
Post #17


Advanced Member
***

Group: Members
Posts: 282
Joined: 27-August 11
Member No.: 29



Hallo!

Worin soll nun die besondere Komik dieser Beiträge liegen....

Fragt der, in der Zeitdilatation verharrende Ereignishorizont, das über Quantenverschränkung informierte und mit (postuliertem) umfangreichen Wissen versehene Higgsteilchen, woher es weiß, das er schon da ist...

Wobei man mMn nicht in dem einen (uns bekannten) "Universum" von einem "Gottesteilchen" reden sollte, sondern da ja "nur" die Verhältnisse/das Wissen in diesem (dieses) Universums diesem ("unserem") Teilchen immanent sind/sein kann..."Universenteilchen" wäre wohl passender....da man nicht Gott mit einem Universum gleichsetzen kann, nur weil dieser Begriff aus Unwissenheit und der Überzeugung der Einmaligkeit heraus entstanden ist....
Es ist nicht davon auszugehen, dass dieses Teilchen das gesamte Wissen aller "Versen" in sich trägt, sondern nur das "Wissen" des einen...
So ist auch die Suche nach der "Weltformel" zum Scheitern verurteil, wenn man sie nur auf "unser Universum" beschränkt.

mfg
xor
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Wutbürger
post Wed, 21 Mar 2012, 12:51
Post #18


Advanced Member
***

Group: Members
Posts: 2,194
Joined: 14-August 11
Member No.: 14



QUOTE(Schnecki @ Tue, 20 Mar 2012, 09:06 ) *
Intention dieses "substanzlosen" Beitrages, Fragezeichen ?
Absichtliches Trolling...

Betrifft Heintsch & Co,welche in folgendem Beitrag erkennbar sind:

Wie man Desinfo-Agenten entlarvt
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Constantin
post Wed, 21 Mar 2012, 17:32
Post #19


Advanced Member
***

Group: Members
Posts: 1,298
Joined: 14-August 11
Member No.: 7



QUOTE(Wutbürger @ Wed, 21 Mar 2012, 12:51 ) *
Betrifft Heintsch & Co,welche in folgendem Beitrag erkennbar sind


Kein schlechter Beitrag, aber er umfasst nicht alle Facetten des Trollwesens. Wikipedia redet hierbei auch von einer Form des Vandalismus. Öffentliches Stalking trifft es auch manchmal. Überhaupt scheint Wikipedia ein größeres Trollproblem zu haben:

WikiProjekt_Vandalismusbekämpfung - Übersicht "Troll-Dokumentationsseiten"

Generell sollte man m.E. aber zwischen spinnerten Einzeltrollen und bezahlten Meinungssöldnern, die oft in Gruppen auftreten oder mit Mehrfachaccounts sich als Gruppe ausgegeben, unterscheiden.


--------------------
"Wer die Wahrheit nicht weiß, der ist bloß ein Dummkopf. Aber wer sie weiß und sie eine Lüge nennt, der ist ein Verbrecher" (Bertolt Brecht)
Go to the top of the page
 
+Quote Post
St.Heintsch
post Sat, 02 Jun 2012, 08:42
Post #20


Advanced Member
***

Group: Members
Posts: 73
Joined: 12-November 11
Member No.: 224



Antrag auf Änderung des Foren-Logos + Name

Da man den selbstgestellten verbalen Zielen nicht gerecht wird,
sollte man sich einmal überlegen, das Foren-Logo + Name zu ändern.

Ich stelle einmal diesen Vorschlag zur Diskussion.




VG Steffen
Go to the top of the page
 
+Quote Post

8 Pages V   1 2 3 > » 
Reply to this topicStart new topic
1 User(s) are reading this topic (1 Guests and 0 Anonymous Users)
0 Members:

 



Lo-Fi Version Time is now: Sat, 20 Jan 2018 10:24:57